Nicht für Gotteslohn: Wer Angehörige pflegt, soll etwas verdienen

Das SRF-Regionaljournal Zentralschweiz berichtet ausführlich über den Start des Projekts "Angehörige pflegen".

Tobias Holzgang, Projektleiter Caritas Care, erläuterte im Gespräch das Modell und erklärte, warum gerade die Caritas sich in diesem Bereich engagiert. Im Anschluss sprach die Pflege- und Gesundheitswissenschaftlerin Irene Bischofberger, Vorstandsmitglied der Spitex, über die Vorteile, aber auch die Herausforderungen bei der Anstellung von pflegenden Angehörigen.

Zum Beitrag (ab 13:06).

 

Teilen Sie diesen Beitrag