Navigation mit Access Keys

 

Vorsicht: die illegale Anstellung von Betreuerinnen kann teuer werden.

Schweizer Gericht gibt einer Betreuerin recht: Sie erhält 30'000 CHF Nachzahlungen wegen viel zu vielen Überstunden.

Tausende von «Care Migrantinnen» betreuen in der Schweiz alte Menschen in den eigenen vier Wänden. Bei vielen sind die Löhne tief, die Arbeitsbedingungen katastrophal und oft auch illegal. «Kassensturz» zeigt hier Fälle, in denen sich Betreuerinnen erfolgreich vor Gericht gewehrt haben, und klärt auf, was korrekte Arbeitsbedingungen sind. 

Caritas Care setzt sich für eine legale und faire Betreuung in der Schweiz ein und geht mit gutem Beispiel voran. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag