Navigation mit Access Keys

 

Prekäre Bedingungen in der 24-Stunden-Betreuung

Lesen sie den informativen Mediendienst von Beat Vogel (Leiter Caritas Care)

Die 24-Stunden-Betreuung durch osteuropäische Pendelmigrantinnen ist heute in der Schweiz eine verbreitete Form der Versorgung betagter Menschen. Dutzende von Agenturen bieten diesen Dienst an – teilweise unter prekären Bedingungen. Arbeitsrechtliche Regelungen alleine reichen aber zum Schutz der Betreuerinnen nicht aus. Sie brauchen eine Vertrauensperson, die bei Problemen hinter ihnen steht. Weiter lesen

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag