Navigation mit Access Keys

 

Mein Bruder wird Pfleger wie ich

"Mein Bruder kann nur deshalb studieren, weil ich in die Schweiz gehe", sagt Márta Györfi. Und fügt stolz hinzu: "Er wird Pfleger wie ich und schreibt gute Noten."

 
 

Márta Györfi ist eine von über 100 Betreuerinnen, die in der Schweiz einen oder mehrere dreimonatige Einsätze leisten, um in Ergänzung zur Spitex betagte Menschen zu Hause zu betreuen. Das Projekt ermöglicht den Angestellten von Caritas Alba Iulia (Siebenbürgen, Rumänien) ihr Gehalt deutlich zu erhöhen und trotzdem den Lebensmittelpunkt in Rumänien zu behalten. Denn dort reicht der Lohn auch bei guter Ausbildung meist nur gerade zum Leben. Sobald die Kinder eine höhere Schulbildung machen wollen, jemand krank wird oder ein Haus renoviert werden muss, beginnen die finanziellen Probleme. Dies gilt auch für die Familie von Márta Györfi, deren Eltern ihr und dem älteren Bruder die Ausbildung noch finanzieren konnten. Jetzt aber, da beide Eltern wegen Krankheit frühpensioniert sind, hat sich Márta zum Ziel gesetzt, ihrem jüngsten Bruder die Ausbildung zu bezahlen.

Ersatzinhalte